Dein Guru

Trauma

Manche Menschen sind durch schreckliche einschneidende Erlebnisse traumatisiert. Das heißt, dass die unerträglichen Erinnerungen an das schreckliche Erlebnis und die damit verbundenen intensiven negativen Gefühle immer wieder auftreten und das Leben der Betroffenen beeinträchtigen. Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Schreckhaftigkeit oder auch Erinnerungslücken können dann auftreten; Depressionen, Suchterkrankungen oder Persönlichkeitsstörungen sind die Folge. Die Auslöser von Traumata sind vielfältig. Es können lebensbedrohende Situationen sein, Gewalt- oder Misshandlungserfahrungen, Naturkatastrophen. Mithilfe der Traumatherapie soll diesen Menschen geholfen werden, wieder zu einem normalen und selbstbestimmten Leben zurückzufinden. Voraussetzung für den erfolgreichen Verlauf ist ein Therapeut oder eine Therapeutin, die mit viel Empathie und Fachkenntnis die Situation der Klient:innen einschätzen kann und dafür Sorge trägt, das diese während und nach der Sitzung stabil bleiben. Es gibt ambulante Praxen und Kliniken, die auf die Therapie von Traumata spezialisiert sind.

Beiträge

Gurus und Expert:innen

Vereine, Aus- Weiterbildung

Partner & Sponsoren